BUNDjugend  

JuLeiCa – Teamer*in werden Modul I

Datum: 03.04.2018 - 06.04.2018, Modul II baut auf diesem Modul auf. Sie befähigen nur gemeinsam zur JuLeiCa.
Ort: Bannmühle, Odernheim am Glan
Zielgruppe: alle die Freizeiten, Aktionen, Gruppen, Seminare und Workshops teamen wollen
Anmerkungen: Preis inkl. Bildungsmaterial, Übernachtung, Verpflegung, Programm und ein Teil der Fahrtkosten kann erstattet werden
Preis: 35 EUR
Preis (ermäßigt): 25 EUR (u.a. für Mitglieder)

Du hast Spaß am Leiten von Gruppen? Du willst anfangen Freizeiten zu teamen? Du möchtest Schüler*innen inspirieren, sich mit Nachhaltigkeit praxisnah auseinanderzusetzen? Du möchtest mehr über Rechte und Pflichten in der Jugendleitung erfahren?

Dann bist du bei unserer Schulung zur Jugendleitung richtig! Werde Teil unseres Teams und stecke junge Menschen mit deinem nachhaltigen Lebensstil an! Melde dich direkt bei uns!

Inhalte der Schulung (beider Module):

  • Aufgaben und Funktionen des Jugendleiters/der Jugendleiterin und Befähigung zur Leitung von Gruppen,
  • Ziele, Methoden und Aufgaben der Jugendarbeit,
  • Grundlagen des Projektmanagements zur Planung von Gruppenstunden, Projekttage, Veranstaltungen und Freizeiten
  • Jugendpolitik und Partizipation,
  • Gender und Inklusion
  • Umweltbildung und nachhaltiger Lebensstil
  • Gruppenprozesse und –dynamiken
  • Rechts- und Organisationsfragen der Jugendarbeit,
  • Psychologische und pädagogische Grundlagen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen,
  • Gefährdungstatbestände des Jugendalters und Fragen des Kinder- und Jugendschutzes.

> Die grün Markierten Inhalte sind Schwerpunkte dieses Moduls.

Wir gehen die wichtigsten Grundlagen für das Leiten von Gruppen durch. Welche Gruppenphasen muss man beachten? Wie organisiere ich mein Projekt? Die Grundausbildung ist Teil der JuLeiCa: www.juleica.de

Die JuLeiCa:

Die Jugendleiter*in-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber*innen. Zusätzlich soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen.

Um die Juleica online beantragen zu können, musst du

  • Eine Juleica-Ausbildung nach den Richtlinien in deinem Bundesland absolviert haben: Komm zu unserer Schulung!diese bieten wir hiermit gemeinsam mit dem Modul II an. Bitte beachtet, dass die Schulungen aufeinander aufbauen (schreibt gerne in die Anmerkungen der Anmeldung ob ihr direkt beide Module buchen möchtet).
  • Eine Erste-Hilfe-Ausbildung nach den Richtlinien in deinem Bundesland absolviert haben: Wir geben dir Tipps, wo du eine solche noch absolvieren kannst.
  • Tatsächlich (ehrenamtlich) in der Jugendarbeit tätig sein: werde Aktiv und mach in der BUNDjugend Rheinland-Pflaz mit!

Wenn du Beseitzer*in der JuLeiCa bist, kannst du aktiv Seminare und Freizeiten für Kinder und Jugendliche teamen. Außerdem stehen dir in vielen Einrichtungen (z.B. Schwimmbäder, Museen etc.) Vergünstigungen zur Verfügung.

Am Ende der Schulung wirst du nicht nur die JuLeiCa beantragen können, sondern hast auch einen Ordner in der Hand, auf den du in deiner kommenden Teamer*innen-Karriere zurück greifen kannst. Er ist gefüllt mit nützlichen Tipp, Tricks, Methoden und Exkursionszielen und wird von uns teilweise in der Schulung erarbeitet.

Die Schulung ist Teil des Projektes Essen macht…

Anmeldung